Vorbereitung Technikerschule Berechnungsfrage

Aufrufe: 322     Aktiv: 25.08.2022 um 09:52

0
(x+18)*(x-18)=.....
Dort kann man doch gar nichts berechen?
oder wäre es 18*18 und dann x hoch 2 und das minus zeichen davor?

Falls ihr wisst welche gesetze da gelten gerne mit dazuschreiben.

Mfg Flo
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
3 Antworten
1

Vermutlich ist gefragt, dass du die 3. Binomische Formel erkennst und anwendest.

(a-b)(a+b)= a²-b².  (die anderen beiden zu lernen, ist auch sinnvoll; vor allem "rückwärts" anwenden wird häufig verwendet)

Das Ausmultiplizieren (in der obigen Antwort) nach dem Motto "jeder mit jedem" führt zum gleichen Endergebnis. Da die beiden Klammern aber aus gleichen Summanden bestehen, nur mit unterschiedlichen Vorzeichen, lässt es sich nach Schema vereinfachen.

Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 4.53K

 

Kommentar schreiben

0
Hallo ich glaube du sollst das ausmultiplizieren,  das geht leider nicht so leicht wie du geschrieben hast. Es ist allgemein \((a+b)(c+d)=ac+ad+bc+bd\). Warum man ausmultiplizieren soll weiß ich leider nicht, so wie es jetzt steht es ist schöner
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 10.87K

 

Kommentar schreiben

0
Der geübte "Mathematiker" sieht, dass es sich hier um die 3. binomische Formel handelt. Es schadet also nicht, auch diese einmal zu wiederholen.

Deine Lösung geht also in die richtige Richtung, allerdings ist unklar, was genau du jetzt meinst.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

vermutlich meinte der Frager -18²x²   ─   patricks 14.08.2022 um 17:53

1
wäre dann schon extrem unbeholfen ausgedrückt, dafür, dass man fast richtig geraten, also irgendwelche Rechengesetze angewendet hat. Wie überaus erfreulich, dass wieder einmal weder diese Frage geklärt werden kann, noch die Antwortenden Rückmeldung auf ihre Bemühungen bekommen.
  ─   patricks 15.08.2022 um 10:12

Ich hatte viel um die Ohren aber trotzdem Danke. In meiner Aufgabenstellung steht exakt diese Rechnung und nachdem ich leider die letzten 5 Jahre kein Mathe mehr gemacht habe wollte ich nur wissen wie ich diese Aufgabe berechne. Da mir leider immer noch ein paar Fragezeichen im Kopf rumschwirren. Danke euch   ─   redscarf 25.08.2022 um 09:52

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Cauchy wurde bereits informiert.