Funktionsschar

Aufrufe: 53     Aktiv: 13.01.2024 um 14:54

0
Hallo,
ich lernen momentan für das Mathe Abi und benötige bei der folgenden Funktion hilfe: 

Wk(t)=2k*t^2*e^(-0,01k*t)+10000

Es hapert bei der 1. Ableitung. Soweit ich weiß gilt hier die Produktregel, allerdings verwirrt mich einwenig die 10000. Muss die auch in der Produktregel beachtet werden oder löst sie sich einfach auf? 

Ich bedanke mich schonmal in vorraus.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Die Produktregel gilt generell. Anwendbar ist sie - daher der Name! - bei Produkten. Prüfe nochmal, wo in der Funktion ein Produkt steht, und wo nicht. Außerdem brauchst Du noch die Kettenregel.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 38.45K

 

Kommentar schreiben