Hoch und Tiefpunkte

Aufrufe: 149     Aktiv: 24.10.2022 um 09:43

0
Hallo zusammen, ich habe eine Frage und zwar wie ich auf die Hochpunkte bzw Tiefpunkte der Funktion komme. Wertemenge bestimmen, so hab ich die Skalierung für die Y-Achse jedoch keine Skalierung für x Achse bzw. Die hoch und Tiefpunkte

EDIT vom 23.10.2022 um 20:56:

Schaubild

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 42

 

In der Lösung werden hoch und Tiefpunkte genannt. Meine Frage wäre dennoch wie ich dir Achsen skalieren muss bzw. Wie ich auf die Zahlen komme?   ─   flo16 23.10.2022 um 20:05

1
Um dir die Frage anständig beantworten zu können müssten wir auch das Schaubild sehen! Und woher kommt auf einmal die Lösung und warum schaust du da rein? Man kann anhand der maximalen Auslenkung und der kleinsten Periode die Parameter trigonometrischer Funktionen erkennen. Was fällt dir da bei deinem Graphen (den wir nicht sehen können) auf?   ─   maqu 23.10.2022 um 20:13

Ich werde ein Foto posten.   ─   flo16 23.10.2022 um 20:46
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Dazu brauchst Du keine Hoch/Tiefpunkte, nur ein paar gut ablesbare Werte. Für den konkreten Fall mach mal ein ordentliches Foto, mit dem Schaubild und ohne Schatten.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 31.5K

 

Es gibt zig Lösungen, Du musst nicht die vorgedruckte finden. Das weitere siehe meine Antwort oben.   ─   mikn 23.10.2022 um 20:14

Aha. Du sollst also die Achsen beschriften. Um die richtige Beschriftung zu finden, gibt es unzählige Möglichkeiten. Du solltest unbedingt mehrere selbst finden - auch zur Kontrolle - es muss ja jedesmal dasselbe raus kommen.
Also, probier was aus. Stichworte: Nullstellen, Funktionswerte, Periode, usw. Wir erwarten Deine Ergebnisse bzw. Überlegungen.
  ─   mikn 23.10.2022 um 22:10

Ich würde mit der Wertemenge beginnen und somit die Y Achse beschriften. Dann die Periode P Berechnen welche 4 ist. Mehr weiß ich nicht (;   ─   flo16 23.10.2022 um 22:50

Ja, ist doch gut. Und wie genau lautet nun die Beschriftung? Und warum?
Wertemenge ist unnötig kompliziert, ich hatte einfachere Möglichkeiten genannt. Aber wie Du möchtest. Also, was kommt raus?
  ─   mikn 24.10.2022 um 00:00

Wertemenge ist doch d-A ; d+A finde ich nicht kompliziert ergibt (-2/10) wie geht es nun weiter ?   ─   flo16 24.10.2022 um 00:14

Wie lautet die Beschriftung? Z.B. auf der y-Achse, wo Du ja einen unkomplizierten Weg gefunden hast, dann nenne sie doch, darum geht es doch!   ─   mikn 24.10.2022 um 00:24

Y Achse hat -2 und +9 als Beschriftung   ─   flo16 24.10.2022 um 00:28

??? Es geht um die Skalen auf den beiden Achsen. Die Antwort zu der Aufgabenstellung lautet: 1 Einheit auf der y-Achse ist ..., und entsprechend auf der x-Achse.   ─   mikn 24.10.2022 um 00:39

1 Einheit sind 2 Kästchen auf der y Achse und auf der x Achse keine Ahnung. Dazu suche ich ja nach Hilfe um diese zu beschriften   ─   flo16 24.10.2022 um 00:43

@flo16 die kleinste Periode hast du doch bereits richtig, erkennst du dann deine Skalierung auf der $x$-Achse wirklich nicht? Und wenn du sagst "1 Einheit sind 2 Kästchen auf der y-Achse" wäre die Wertemenge bei $[-0,5;2,5]$, denk nochmal genau nach ;)   ─   maqu 24.10.2022 um 00:48

Dann nehme ich 1 Einheit für ein Kästchen. Meine Periode ist 4. Wertemenge von -2/9 Wenn der Tiefpunkt somit bei 0/-2 ist müsste ja aufgrund von P=4 bei 4/-2 wieder ein tp sein sowie bei -4/-2. Aufgeund von Amplitude 6 und D= 4 ist der Hp bei 2/10 und -2/10 oder ?   ─   flo16 24.10.2022 um 00:56

Nicht raten! Eine Einheit für ein Kästchen stimmt auch nicht auf der $y$-Achse. Sage vielleicht eher: „1 Kästchen entspricht …. „ Hoch und Tiefpunkte stimmen, aber diese alle anzugeben ist doch garnicht gefragt. Immer noch gilt Finger weg von der Lösung! Außerdem, wenn du die Extrempunkte richtig hast, wie kommst du darauf, dass der Wertebereich zwischen $-2$ und $9$ liegen sollte?🤔 Wie sieht es denn mit der Skalierung auf der $x$-Achse aus?   ─   maqu 24.10.2022 um 09:42

Kommentar schreiben