Gleichung vom Pythagoras lösen?

Aufrufe: 119     Aktiv: 29.03.2022 um 14:30

0

Guten Tag, ich habe eine Hausaufgabe, und zwar, wir hatten die Aufgabe mit dem Pythagoras von einer Leiter die 1,20m von einer Wand abgerutscht ist, dabei um vierzig Centimeter verrutscht ist, die höhe zu berechnen, eigentlich geht das einfach, nur in den Pythagoras einsetzen, das hab ich gemacht und habe jetzt raus: 120^2+(l-40)^2 = l^2 wobei das l für die Leiter steht. Die Gleichung die ich aufgestellt habe ist richtig. Ich kann sie aber nicht lösen, weil l die unbekannte ist. Ich habe schon etliche Umstellungen probiert, ich komme einfach nicht drauf. 

VG 

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Mache bei \((l-40)^2\) die binomische Formel und bringe danach alles auf eine Seite. Jetzt hast du eine quadratische Gleichung, weißt du wie man solche Gleichungen löst?
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 8.15K

 

Ja an quadratische hab ich schon gedacht, ich hab es auch schon berechnet, die Gleichung hat aber keine Lösung weil man aus negativen Werten keine Wurzel ziehen kann, zumindest im Bereich der reelen Zahlen   ─   mathe.ist.cool 28.03.2022 um 16:06

Vereinfacht würde die gleichung dann lauten l^2-81l=-16000 und dann quadratisch Ergänzen Richtig?   ─   mathe.ist.cool 28.03.2022 um 16:11

Nur vorab. Ich hab jetzt die Lösung, die hatte aber nichts mit quadratischer Gleichung zu tun. Ich hab einfach binomische Formel, dann alles auf eine Seite, dann nach x aufgelöst, durch 80 geteilt und das ergebnis wäre x (in dem falle das L) 200cm bzw 2m   ─   mathe.ist.cool 28.03.2022 um 21:44

@mathe.ist.cool Das ist doch genau das Vorgehen, was mathejean vorgeschlagen hat. Dass dabei das $l^2$ wegfällt, stellt man dann fest, wenn man das Ganze ausrechnet.   ─   lernspass 29.03.2022 um 14:30

Kommentar schreiben