Modellieren und ganzrationale Funktionen

Erste Frage Aufrufe: 30     Aktiv: 09.06.2022 um 22:10

0

Ich bin gerade ein bisschen am verzweifeln... Ich komme bei Aufgabenteil b) (Punkt 3) und bei c) nicht weiter. Welche Bedeutung hat die lokale Änderungsrate im Sachkontext? Und wie kann ich diese bestimmen? 

wie muss ich bei c) vorgehen? 
danke danke für jede Hilfe!!! 

gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Wenn du Aufgabe a) hinbekommen hast, verstehe ich nicht, was du an b3) nicht verstehst. Mach dir unbedingt den Zusammenhang der lokalen Änderungsrate (auch momentane Änderungsrate) zu einem Funktionsgraphen klar. Das wurde bestimmt im Unterricht besprochen. Es schadet also grundsätzlich nicht, nochmal in die Unterlagen zu schauen. Ansonsten werden solche wichtige Begriffe immer auch in den Seiten vorher im Buch erläutert. Auch da schadet ein Blick nicht. 

Bei c) musst du dir natürlich klarmachen, was Umsatzfunktion bzw. Gewinnfunktion bedeutet. Auch hier hilft ein Blick in die entsprechenden Definitionen. Bei der Berechnung des Gewinnmaximums gibt es mehrere Möglichkeiten. Da musst du schauen, was im Unterricht schon behandelt wurde. Entweder geht das über gewöhnliche Berechnung von Extrempunkten oder, falls das noch nicht behandelt wurde, welche besondere Form hat denn der Funktionsgraph von $G$ und wie kann man den höchsten Punkt bestimmen?
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 23.05K

 

Kommentar schreiben