Füllhöhe eines Rotationslörpers berechnen

Aufrufe: 199     Aktiv: 8 Monate her

0

 

Hallo,

Anbei habe ich die Aufgabenstellung und den Lösungsansatz hochgeladen.

Ich bin gerade bei Aufgabe e (2). Dort soll man die Füllhöhe eines Behälters berechnen, wenn 42 m^3 Flüssiggas eingefüllt sind. Obwohl ein Lösungsvorschlag vorhanden ist komme ich leider nicht weiter. Ich kann den Ansatz nachvollziehen, verstehe aber nicht wie man ,,durch Integation auf die äquivalente Gleichung" kommen soll. 
Vielleicht kann mir ja jemand helfen! :)

 

Quelle: Finale Prüfungstraining Mathematik 2020 NRW, westermann

gefragt 8 Monate her
celina100
Schüler, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

$$ \begin{array}{ccc}  \pi \int\limits_{3-h}^3 9-x^2 \, \mathrm{d} x & = & \pi \cdot \left[ 9x - \frac 1 3 x^3 \right]_{3-h}^3  \\ &= & \pi \cdot ( 9 \cdot 3 - \frac 1 3 \cdot 3^3 - 9\cdot (3-h) + \frac 1 3 (3-h)^3 ) \\ &= & \pi ( 27 - 9  - 27 + 9h + \frac 1 3 ( -h^3 + 9h^2 -27h +27)) \\ & = & \frac \pi 3  ( - 27 + 27h - h^3 + 9h^2 -27h + 27)\\ & = & \frac \pi 3 ( -h^3 + 9h^2) \\ & = & \frac \pi 3 \cdot h^2 (9-h) \end{array} $$

Grüße Christian

geantwortet 8 Monate her
christian_strack
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 25.78K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden