0
Hallo, abhängig davon, ob ich für x2 oder x3 bei der Berechnung der Spurgerade für die Ebene x2x3  t einsetzte, erhalte ich einen anderen Stützvektor für meine Spurgerade in der Ebene x2x3, die Verbindungsvektoren sind dann kollinear. Ist der eine Weg falsch?
z.B:
x=(0,0,5)+t(0,1,1/2) oder x=(0,-10,0) +t(0,2,1)
vielen Dank
gefragt

Punkte: 34

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Na und? Du sollst doch offensichtlich nur eine Gerade bestimmen. Überlege mal wieviele Möglichkeiten es bei ein und derselben Gerade für den Stützvektor (und auch den Richtungsvektor) gibt.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 38.49K

 

Vielen Dank, ist mir gerade aufgefallen :)
Danke
  ─   anonyme877d 17.12.2023 um 16:35

Kommentar schreiben