Proportionalität

Aufrufe: 96     Aktiv: 08.12.2022 um 21:32

0

Herr Müller hat abends um 19 Uhr den Wasserhahn nicht dicht abgedreht. Morgens bemerkt er um 7 Uhr, dass seine 40 L - Wanne zu 3/4 mit Wasser aus dem trofenden Hahn gefüllt ist.

a.) Wie lange hätte er bis zum Überlaufen der Wanne noch schlafen können?

b.) Wie viel L Wasser wären aus dem Hahn gelaufen, wenn Herr Müller um 22 Uhr noch einmal nachgeschaut und dann den Wasserhahn richtig abgedreht hätte?

Ich brauche dringe Hilfe bei der Aufgabe

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

1
noch einmal:
Ohne Lösungsansatz oder irgendwelche Gedankengänge deinerseits wird dir hier nicht geholfen - und das ist auch richtig. Die Aufgabe wurde schon in einem anderen Forum für dich gelöst. Eigentlich schade, denn die dort vorgesetzte Lösung hat nichts zu deinem Verständnis beigetragen.
  ─   mpstan 08.12.2022 um 11:28
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
a) Aus den gegebenen 40L Volumen der Wanne und den 3/4, die sie morgens gefüllt ist, kannst du einen genauen Liter Wert bestimmen. Wenn du diesen Wert nun mit sich selbst teilst erhältst du einen Liter. Teilst du die Vergangene Zeit (hier 12 Studen) nun durch diesen Wert, weist du wie lange es dauert bis ein Liter Wasser aus dem Hahn getropft ist. Das kannst du jetzt wieder hochrechnen auf 40 Liter.

b) hier gehts du ähmlvih vor,  Ur das du anstatt auf einen Liter herunterzurechne, auf eine Stunde herunterrechnest.
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 10

 

Kommentar schreiben