Baumdiagramm

Aufrufe: 142     Aktiv: 01.08.2021 um 11:39

-2
..
Diese Frage melden (2)
gefragt

Punkte: -3

 

Was'n das für'n Sch..., zweite gleiche Frage zur Konvergenz stellen und erste BEANTWORTETE Frage kurz danach in Baumdiagramm (ohne Frage ohne Inhalt) umbenennen. Die User hier werden mir immer unsympathischer.   ─   monimust 31.07.2021 um 15:47

Ah, deshalb hab ich das erstmal nicht wiedergefunden.... merkwürdiges Verhalten.   ─   mikn 31.07.2021 um 16:09

1
Ich dachte, das mit dem Bearbeiten der Fragen wurde geändert, wenn es eine Antwort gibt.... Also so langsam ist das echt nicht mehr lustig.   ─   cauchy 31.07.2021 um 23:35

Eine Möglichkeit wäre es, wenn man bspw. Usern mit einer Mindestanzahl an Punkten die Möglichkeit gibt, direkt/indirekt Beiträge zu moderieren und zu editieren. So ist das auf Math.Stackexchange. Ausgehend von den Punkten, die ein User hat, werden ihm nach und nach Moderations- und Editierwerkzeuge zur Verfügung gestellt. Das nimmt den richtigen Moderatoren viel Arbeit ab und ist auch am effizientesten und schnellsten.

Es sollte auch die Möglichkeit geben, dass ein Thread bei mehr als 3 "vote for closing" votes direkt geschlossen wird. Duplikate sollte man auch markieren können, manche User stellen dieselbe Frage 3-4 mal, unabhängig davon ob sie bereits ausführliche und gute Antworten erhalten haben.

Vielleicht geht es nur mir so, aber ich finde es sehr nervig dass ein Großteil der Fragen lautet:

"brauche hilfe ganz schnell!!!!"

"wie löse ich sowas"

"dringend hilfe klausur"

Ansonsten wäre es außerdem sinnvoll, dass Beiträge mit downvotes nach unten rutschen. Andernfalls haben downvotes keinen wirklichen nutzen?


  ─   zest 01.08.2021 um 01:57

Du kannst es ja mal als Feedback abschicken. Die antwortet immer recht zügig und zuverlässig. Ich weiß leider nicht, wie es auf anderen Plattformen gehandhabt wird, aber ich bin da ganz bei dir.

Was die nichtssagenden Fragen angeht: Stimme ich dir vollkommen zu. Leider gibt es hier aber immer noch den ein oder anderen, der den Leuten dann das Denken abnimmt und deren Hausaufgaben macht. Daher bin ich kein Fan davon, wenn immer wieder vollständige Lösungen gepostet werden. Bei vielen Fragen ist übrigens auch ersichtlich, wie wenig Mühe sich einige bei der eigenen Recherche geben, sofern man sich denn überhaupt mal bemüht, Dr. Google zu fragen! Ich finde solche "faulen Säcke" sollten einfach nicht unterstützt werden!
  ─   cauchy 01.08.2021 um 04:49

Ja, ich hatte schon 1-2 mal darüber nachgedacht, das anzuregen, aber hab mich bisher zurückgehalten weil ich mir nicht ganz sicher war, ob ich vielleicht einfach nur empfindlicher bin als andere. Auf Math.StackExchange (und Stack.Overflow) werden z.B. threads mit solchen titeln und ohne erkennbare Mühe der Fragesteller/in innerhalb weniger sekunden entfernt, ich kann ja mal ein Thema anstoßen mit ein paar Vorschlägen.   ─   zest 01.08.2021 um 09:50

@zest, dann frag doch gleich nach, wann wir hier einen Chat bekommen, zum Erörtern solcher Fragen, wobei sich dieser Beitrag ja auch gut eignet, nur nicht von "Verantwortlichen " gelesen wird

Grundsätzlich stimme ich dir zu. Mit den Kriterien zum Entfernen muss man allerdings vorsichtig umgehen , manchmal funktioniert eine Editierung nicht oder der Frager kommt nicht zurecht. Einige (erst)Frager sind auch unsicher. Wer sich aber grundsätzlich nicht rückmeldet, egal ob auf kritische Kommentare, Nachfragen oder Antworten, sollte genauer "unter die Lupe" genommen werden . (Aber sogar hierbei gibt es User, die die Kommentarfunktion nicht finden und stattdessen in der Bewertung antworten)

Hier treiben sich auch viele "Hausaufgabenabstauber" herum, oder Leute, die einfach überall mal eine Frage stellen und sich nicht weiter kümmern.
Mich persönlich ärgert es auch, wenn eine hilfreiche Antwort ohne jegliche Rückmeldung "verwertet" wird, habe da schon meine persönliche " blacklist " Da ließe sich sicher Manches verbessern , wenn sich mehrere Helfer ärgern mit eigenen Ideen oder welchen, die in anderen Foren bereits umgesetzt sind.
Ist aber auch alles eine Kapazitätsfrage und was Priorität besitzt. Öfter mal informiert werden wäre aber auch schon ein Anfang ;)
  ─   monimust 01.08.2021 um 10:25

Hi monimust, ich habe das Ganze mal als Frage gestellt (damit das alle mitbekommen), dort kannst du sehr gerne dein Feedback mit einbringen, ich kann das anschließend gerne in meine Frage einbauen. Ich stimme dir jedenfalls in allen Punkten zu.   ─   zest 01.08.2021 um 11:32
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Moin, 
ich kenne mich mit Reihen und Konvergenzen nicht so aus, stelle mir aber vor, dass man hier gut über das Quotientenkriterium vorgehen kann, man sieht dann relativ schnell, dass  \(\lim_{n->\inf}\frac{a_{n+1}}{a_n}=0<1\) ist.
LG
Diese Antwort melden
geantwortet

Schüler, Punkte: 935

 

Kommentar schreiben