Potenzen (fehlende Zahl Ergänzen)

Aufrufe: 277     Aktiv: 16.06.2023 um 12:35

0

Guten Abend,
ich musste in die Kästchen die Fehlenden Zahlen einfügen, um auf die Lösung zu kommen. Ich verstehe jedoch nicht wie das funktioniert (3 b), f), g), h)
3b) wenn ich (5/6) :5 teile komme ich nicht auf 5. zudem ergibt für mich ^m:^m nicht -m da sich das doch normalerweise subtrahiert. 

3f) da verstehe ich generell nicht man auf 1/n kommt, weil die Wurzel für mich -b ergibt. 

3g) die Potenzen addieren sich doch normalerweise und ändern nicht das Vorzeichen in mitten der Klammer oder?

3h) :z hebt dich dann das z auf weil es nur als ^1 da steht.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Buch recht hat aber ich verstehe die Denkansätze nicht, die dahinter stecken. 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Liebe Grüße, Leon

EDIT vom 15.06.2023 um 21:59:

Foto ist hier.

EDIT vom 16.06.2023 um 00:14:

So hier ist meine Rechnung.

EDIT vom 16.06.2023 um 10:17:

so das sollte stimmen für b)

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 26

 

Klingt so, als wolltest Du da noch ein Bild hochladen, ist aber keins da. Oben "Frage bearbeiten" bitte.   ─   mikn 15.06.2023 um 21:50

Vielen Dank für den Hinweis. So durch bin ich heute also schon. ;)
Liebe Grüße
  ─   leonmathe 15.06.2023 um 21:59
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
3b) Du argumentierst so, als sollte rechts $5^{-m}$ rauskommen, soll aber nicht. Prüfe nochmal genau.
3f) Beim Wurzelziehen (d.h. Potenzieren mit $\frac12$) halbieren sich die Exponenten.
3g) Dann addiere doch mal die Exponenten, passt es oder nicht?
3h) Ja, ein $z$ kürzt sich raus.
Wenn Du heute schon "durch" bist, ist es vielleicht besser morgen nochmal zu probieren. Das Forum gibt es morgen auch noch.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.36K

 

3b) wenn ich 5/6 durch 5 teile erhalte ich keine 6. In meiner Logik hebt sich m-m auf (wegen dem : und der daraus schließenden Subtrahierung.)
3f) Das mit der Wurzel verstehe ich nicht ganz. Ich habe ja ^-2 und davon die wurzel zu ziehen ist doch nicht möglich, wegen dem Minus? zumindest in meiner Logik
3g) oh ja klar ich habe ja n -1 und das rechne ich +2 eigentlich ziemlich einfach ups.
3h)das verstehe ich auch. ich habe ja z^n+1 das ist ja eigentlich z^n + z^1 oder und wenn ich durch z dividiere erhalte ich nur z^n.
Mathe ist nicht gerade meine Stärke, Vielen Dank für die Hilfe!
Vielleicht hilfst du mir ja noch mit 3b) und 3f)
  ─   leonmathe 15.06.2023 um 22:33

3b) Wenn ich 5/6 durch 5 teile, komme ich schon auf eine 6.
3f) hoch -2 ist was anderes als mal -2.
3g) geklärt
3h) Nein! $z^{n+1}=z^n\cdot z^1$, mal, nicht plus.
Mir scheint bei Dir gehen mal und plus und potenzieren durcheinander. Wiederhole diese Dinge unbedingt und achte auf jedes Zeichen.
  ─   mikn 15.06.2023 um 22:42

3b) ich habe 5/6 : 5 geteilt und komme auf 0,16667
3f) das muss ich mir wohl nochmal anschauen, ich verstehe den sinn leider überhaupt nicht.
3h) okay dann merke ich mir einfach, dass das + oder - in einer potenz zu * wird, wenn man es ausmultipliziert, ist das richtig?
  ─   leonmathe 15.06.2023 um 23:17

3b) Lass den TR weg, der hilft Dir hier gar nicht, im Gegenteil.
3h) Das merkst Du Dir besser nicht, weil es viel zu schwammig ist. Die Merkregeln stehen z.B. hier: https://mathegym.de/mathe/uebung/1476/potenzgesetze-potenzen-mit-gleichen-hochzahlen-exponenten
Merke auch: Multiplizieren ist eine Abkürzung des Addierens gleicher Summanden. Potenzieren ist eine Abkürzung des Multiplizierens gleicher Faktoren.
Und vor allem: Lass den TR weg, wenn Du diese Rechenregeln verstehen willst.
  ─   mikn 15.06.2023 um 23:29

3b) Ja ich prüfe es nur mit dem Taschenrechner um sicher zu gehen, dass die richtige Lösung raus kommt. An sich Teile ich ja dann durch den Zähler... aber wieso kommt dann die 0,16667 raus. Es müsste dann doch auch 6 ergeben?
ich habe nochmal ein 2. F
Foto mit einer Rechnung hochgeladen... Wo liegt denn der Fehler? Einerseits komme ich beim Bruch nicht auf 6 und der Exponent ergibt bei mir m-m=0
  ─   leonmathe 16.06.2023 um 00:07

Schau dir die Regeln genau an, es ist auf der verlinkten Seite gleich die erste: " ... mit gleicher Basis..."
Und in der dritten Zeile fehlen Klammern um 1/5.
  ─   mikn 16.06.2023 um 07:34

okay danke, ich denke ich habe es jetzt verstanden. Die neue Rechnung habe ich wieder hochgeladen. Was sagst du dazu mikn?   ─   leonmathe 16.06.2023 um 10:18

Das stimmt jetzt. Sieht aber alles sehr ungeübt aus. Rechne viele Aufgaben dazu. Vermeide den : als Rechenoperation, arbeite nur mit Brüchen.   ─   mikn 16.06.2023 um 10:26

Weißt du zufällig wo man da gute Aufgaben mit Lösungen auf E-Phasen Niveau bekommt. Die Lösungen natürlich zur Selbstkontrolle. Mir ging es jetzt erstmal darum die Regeln zu verstehen, diesen wissen gilt es natürlich noch zu festigen…   ─   leonmathe 16.06.2023 um 10:37

Ich kenne mich da nicht gut aus, aber andere Helfer schon. Du kannst diese Frage (nach guten Übungsaufgaben) einfach mal als neue Frage formulieren, da kommen schnell hilfreiche Tipps. Schreib genau dabei, welcher Schultyp, welche Klasse, welche Vorkenntnisse Du hast.
Diese Aufgabe ist für die, die schon vorher Aufgaben zu Potenzrechenregeln gerechnet haben (hast Du noch nicht (genug)). Andere (wie Du) handeln sich da nur Frust ein. Also schön von vorne beginnen, und viel(!) üben, dann gibt's auch Erfolgserlebnisse.
  ─   mikn 16.06.2023 um 11:16

Vielen Dank für deine Hilfe!
  ─   leonmathe 16.06.2023 um 12:35

Kommentar schreiben