Physik/Mathe Aufgabe

Aufrufe: 45     Aktiv: 18.09.2021 um 13:08

0
Aufgabe 1.1: Bei einem Wolkenabruch wird als Regenhöhe 10mm angegeben. Wie wurde sie gemessen?

AUfgabe 1.2: Wieviel Wasser leiteten die Dachrinnen eines Hauses mit 100m^2 Grundfäche ab?

Aufgabe 1.3: Wie viele Gießkannen voll Wasser (je 9l) wären nötig, um einen Garten von 300m^2 Fläche so zu sprengen, wie es 2mm Regenhöhe entspricht.
 
Ich weiß nicht wie ich nur eine Aufgabe von diesen 3 Lösen kann, ich bitte u hilfe. Außer die Aufgab 1.3 da hätte ich eine idee aber mehr nicht die umrechnnung von kubikmeter in quadratmeter oder in meter bereitet mir probleme außer wenn ich die Formel habe und umrechnen muss
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 89

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
1
Für b und c musst du die Definition von a kennen.
Da gab es erst kürzlich eine längere Diskussion hier, wenn ich sie finde, schreibe ich den link noch dazu.
In Kürze, die meteorologische Angabe 2mm Höhe bedeutet 2l/qm
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 9.74K

 

https://www.mathefragen.de/frage/q/ffe9700b79/was-ist-gemeint-mit-diesem-blauer-zahl-rot-markiert/   ─   monimust 18.09.2021 um 12:53

Kommentar schreiben

0
Zu1.1.
Da stellt man ein Gefäß auf. ( meistens ein Glasröhrchen) und misst nach dem Regen die Höhe des Wasserstands im Röhrchen ( oder liest das an einer Skala ab).Die Höhe z.B. 10 mm rechnet man um in Liter, indem man sagt: 10 mm Wasserhöhe auf 1qm entspricht 10 l Wasser pro qm
Zu. 1.2
Das Dach hat 100 qm Grundfläche. Auf jeden qm fallen 10 Liter.. Ergibt ?
Zu1.3.
Du hast 300 qm Gartenfläche.
Auf jeden qm sollst du 2mm Wasserhöhe aufbringen.
Macht wieviele Liter Wasser insgesamt?
In eine Kanne passen 9 Liter
Also wieviele Kannen ?
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 8.99K

 

Kommentar schreiben