Warum ist (x^1/2)*(6x) = 6x^1/2?

Erste Frage Aufrufe: 76     Aktiv: 18.09.2021 um 20:07

0
Ist das nicht im Prinzip wie x^1/2 * 6x^1, sodass man 1/2+1=3/2 hätte, also 6x^3/2 statt 6x^1/2? Logischerweise erklären sich mir auch die nächsten Schritte nicht, also 5*x^1/2 = 5x^-1/2... Vielen Dank für die Hilfe!

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 18

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Hier wurde das x im Nenner also $x^{-1}$ mitverarbeitet
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 9.81K

 

Ahh, logisch, total übersehen. Danke!   ─   user993ef5 18.09.2021 um 13:19

1
Anstatt sich Lösungen anzusehen, kann selbst rechnen eine große Hilfe sein.   ─   cauchy 18.09.2021 um 16:35

Danke für den klugen Kommentar, allerdings war das eine Beispielaufgabe mit gegebener Lösung, ich habe schlicht versucht nachzuvollziehen und dabei das x unten übersehen.   ─   user993ef5 18.09.2021 um 17:24

1
Da gibt es jetzt nur noch eins zu tun, Häkchen an die Antwort und vielleicht auch noch eine Bewertung spendieren. ;)   ─   lernspass 18.09.2021 um 17:35

Beispielsaufgabe hin oder her.... Selbst Rechnen hilft immer für das Verständnis, dient zur Übung der Rechenfertigkeiten und ist weniger verwirrend. Außerdem führt es dazu, dass man solche Dinge dann nicht übersieht, weil man selbst weiß, was man tut (hoffentlich). Es ist grundsätzlich immer schwieriger, sich in die Lösungswege anderer hineinzuversetzen als einmal seinen eigenen Lösungsweg niederzuschreiben. Außerdem kann der eigene Lösungsweg dabei helfen, andere Lösungswege nachzuvollziehen, wo gerne mal viele Zwischenschritte weggelassen werden.   ─   cauchy 18.09.2021 um 17:42

Stimme ich Dir normalerweise voll und ganz zu, hier war es einfach ein Flüchtigkeitsfehler meinerseits.   ─   user993ef5 18.09.2021 um 18:01

2
Danke fürs Akzeptieren (kommt hier sehr spärlich vor und ist daher einer Erwähnung wert) an user99ef5 UND lernspass für die Vermittlung   ─   monimust 18.09.2021 um 20:07

Kommentar schreiben