De Morgansche Regel - Aufgabe

Aufrufe: 62     Aktiv: 02.11.2021 um 02:51

0
Mit Hilfe der De Morganschen Regeln kann man jede mit den logischen Verknüpfungen ∧, ∨ und ¬ gebildete Aussage in eine nur aus ∧ und ¬ gebildete Aussage, beziehungsweise in eine nur aus ∨ und ¬ gebildete Aussage umformen. Bringen Sie die folgenden Aussagen in jeweils beide Formen:

(i) A ∧ B ∨ (¬C ∨ A ∧ D) ∨ ¬(B ∨ C)

(ii) C ∨ B ∨ ¬(C ∨ B ∧ A) ∧ ¬(A ∧ ¬(B ∨ C))


Könnte mir jemand bitte Hilfestellung geben was ich hier genau machen muss. Habe nicht verstanden was ich jetzt machen soll. 
Vielen Dank im Voraus
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 20

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Du sollst die Ausdrücke so umformen, dass sie nur aus "und" und "nicht" Operatoren bzw. "oder" und "nicht" Operatoren besteht. Siehe dazu auch KNF und DNF.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 14.96K

 

Kommentar schreiben