0
wieso muss ich getrennt die Flächen berechnen bei z.B. 3 Schnittpunkten, wenn es egal ist, ob die orientierte Fläche negativ ist, weil bei f(x)+d-(g(x)+d) sich das d rauskürzt oder wollte man damit nur zeigen, das der Betrag der Fläche gleich ist, man muss man aber die Schnittpunkte berechnen, damit man weiß wie man die Flächen einteilt. Aber wenn man beide Funktionen verschoben hätte, sodass der Flächeninhalt überhalb der x-Achse ist oder man weiß, dass der Flächeninhalt positiv ist durch eine Zeichnung die vorgegeben ist, dann müsste man doch nicht bei 3 SP die Flächen einzeln berechnen, wenn man sieht, dass diese über der x-Achse liegen
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 55

 
Kommentar schreiben
1 Antwort