Mathe-Abi?? (mündlich)

Aufrufe: 88     Aktiv: 07.11.2021 um 17:46

1
Hallo,
ich mache nächstes Jahr mein Abitur und stehe nun vor der Frage in welchem naturwissenschaftlichen Fach ich mich prüfen lassen soll. 
Ich muss entweder Bio oder Mathe machen. 
In Bio waren meine Noten immer sehr unterscheidlich (erstes kurz vom Unterkurs , dann aber 10 punkte) Allerdings komme ich dort gerade kaum mit. Wenn ich Bio nehme, muss ich dann deutsch nehmen, was bei mir so im 2-3 er bereich liegt.

Nehme ich allerdings Mathe (ich mach das wahrscheinlich mündlich) kann ich mir mein anderes Abifach komplett frei aussuchen (ich nehme dann antürlich mein punkthöchstes Fach).
In Mathe war ich immer serh unterschielich. In der Mittelstufe hatte ich keinen guten Lehrer, da dieser oft fehlte --> Ich hatte immer eine 4 oder sogar eine 5.
Allerdings habe ich mich in der Oberstufe, durch einen neuen Lehrer sehr gesteigert (lieg momentan bei 10 punkten, entspricht einer 2-) 

Nun weiß ich nicht, was ich machen soll... Empfiehlt ihr Mathe mündlich?
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 25

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
2
Die Frage kann dir hier wahrscheinlich keiner zufriedenstellend beantworten,  da wir dich ja garnicht kennen. Ich kann dir nur empfehlen, das Gespräch mit deinem Mathelehrer aufzusuchen,  da er deine Leistung ja ungefähr einschätzen kann.
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 5.47K

 

Erst einmal vielen Dank für die Antwort.
Ja ich hatte schon ein Gespräch mit dem Lehrer und er meinte, dass er mir das empfehlen würden, aber zur Übung im Unterricht eine Aufgabe an der Tafel vorrechnen könnte. Das hatte ich dann gemacht und er meinte, dass ich dass sehr gut vorgetragen hab und letzendlich empfiehlt er es mir auch :) Also werde ich höchstwahrscheinlich Mathe nehmen und mich anstrengen und natürlich viel lernen.
  ─   jessica.1 07.11.2021 um 17:10

Kommentar schreiben

1
Es kommt nicht nur auf Dich an, sondern auch auf Deinen Lehrer.

Mündliche Abitur-Prüfungen können auf ganz verschiedene Arten gestaltet werden. Und ich vermute, dass es in verschiedenen Bundesländern auch noch verschiedene Vorschriften dafür gibt, was eine konkrete Antwort hier an dieser Stelle auch nicht einfacher macht.

Was Du Dir aber überlegen solltest (ich kenne mich nur für NRW aus - in anderen Bundesländern kann es anders sein):
- In Mathematik bekommst Du im schriftlichen und im mündlichen Abitur nur Aufgaben vorgelegt, die Du alle bearbeiten musst.
- In den nicht NW-Fächern bekommst Du im schriftlichen Abitur mehrere Vorschläge, unter denen Du auswählen darfst.

Bedeutet konkret:
- Bei Mathe ist schriftlich oder mündlich insofern egal: Du musst alle (!) Themen können.
- Bei anderen, Nicht-NW-Fächern muss man für das mündliche Abitur alles können, im schriftlichen Abitur hat man Auswahl.

Das spricht zumindest bei dieser Frage in Bezug auf die Lernmenge dafür, Mathe mündlich zu machen. Für Bio gilt das gleiche, weil es dort auch keine Auswahl gibt.
Wie gut man letztlich bei der mündlichen Prüfung abschneidet, hängt auch vom eigenen Typ ab (Präsentation vor Publikum), von sprachlichem Ausdrucksvermögen und am Ende auch von der Tagesform. Das sind aber Merkmale, die vom Fach unabhängig sind.



Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 1.72K

 

Vielen Dank für die Mühe!!! Ich hatte inzwischen ein Gespräch mit meinem Lehrer und habe die Empfehlung zum Mathe-Abi von ihm persönlich bekommen :)   ─   jessica.1 07.11.2021 um 17:11

Das Gespräch war inzwischen, also nachdem Du hier die Frage gestellt hast? Das wäre ja dann Vorrechnen am Wochenende... ;-)   ─   joergwausw 07.11.2021 um 17:46

Kommentar schreiben