Nullstellen bei Integralrechnung

Erste Frage Aufrufe: 44     Aktiv: 21.03.2021 um 18:39

0
Hey, ich wollte ein Integral berechnen. Davor muss man ja immer erst überprüfen, ob es Nullstellen gibt. Und da hat sich bei mir die Frage gestellt, wie erkenne ich eigentlich, wenn meine Funktion keine Nullstelle hat? Kommt einfach kein rationales Ergebnis raus, oder woran erkenne ich, dass mein Graph keine Nullstellen hat? Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, mit freundlichen Grüßen, Boris
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

2 Antworten
0
hängt ein wenig von deiner Funktionsgleichung ab. Wenn es Berechnungsmethoden für Nullstellen gibt, kannst du in diesem Fall keine reellen Nullstellen berechnen (Bsp Wurzel (-2)); wenn es keine Berechnungsmethode gibt, hilft vll. eine Skizze mit Überlegungen.
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 5.49K
 

Kommentar schreiben

0
Bei der Berechnung von Integralen braucht man keine Nullstellen zu berechnen. Bei der Berechnung von Flächeninhalten unter Graphen von Funktionen mithilfe von Integralen schon. Wichtiger Unterschied, der oft übersehen wird.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 12.29K
 

Kommentar schreiben