-1
f(x)=-0,5x^2
f(x) =2x^3
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 7

 

Mit Ableitungsregeln oder mit Differentialquotient?   ─   monimust 06.12.2021 um 21:58

Xo oder h- Methode? Kennst du die Formel?Hast du bereits eingesetzt ?wenn nicht mach mal und frage hoch, wo du nicht weiterkommst.   ─   monimust 06.12.2021 um 22:19
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Die Formel kommt dir bekannt vor (den lim lass ich wegen Schreibarbeit vorerst mal weg.)?

$\frac {f(x_0 + h) - f(x_0)}{(x_0+h)-x_0}$

Ich nehme an, du sollst die Stelle $x_0=3$ sofort einsetzen, dann mach das mal. Man kann auch mit einem allgemeinen $x_0$ rechnen, hat dann die Ableitung und kann hinterher die Stellen einsetzen, muss also nicht jedes mal neu rechnen.


Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 10.97K

 

das ist doch nicht die Lösung! ich nehme an, monimust wollte dich zur richtigen Antwort leiten und du hakst hier als erledigt ab??? Bist du so schnell weitergekommen? Falls nicht, der nächste Schritt wäre jetzt f(...) durch die gegebene Funktionsgleichung zu ersetzen.   ─   honda 07.12.2021 um 11:40

@honda, habe mich auch gewundert, wie schnell es mit der "Erleuchtung" ging. Mitleid habe ich aber nicht, wenn jemand der es "schon so lange versucht und einfach nicht weiterkommt" sich so wenig mit der Materie beschäftigt hat, dass er noch nicht einmal merkt, dass es ein erster Schritt zur Lösung ist und keineswegs das gesuchte "abzustaubende" Ergebnis 😉   ─   monimust 07.12.2021 um 13:34

Kommentar schreiben