Kürzen von Brüchen

Erste Frage Aufrufe: 270     Aktiv: 22.02.2023 um 10:01

0
Hallo zusammen,

ich habe das kürzen von Brüchen generell verstanden, jedoch das kürzen über Kreuz verstehe ich nicht. Ich habe dazu auch nichts im Internet gefunden. Mein Problem ist wann wende ich das kürzen über Kreuz an. Als Beispiel 3/4 und 6/12 das kürze ich mit zwei und gut ist. Aber irgendwie gibt es auch die Methode das der Zähler von einer Zahl gekürtzt wird mit dem Nenner der anderen Zahl. Als ich gerade eine Aufgabe kürzen wollte bei der Division habe ich bevor ich den Kehrwert genommen habe gekürzt den Zähler der einen Zahl und den Nenner der anderen Zahl und es war falsch gewesen. Hätte ich normal gerechnet und erst am ende gekürzt wäre es richtig gewesen. Kann mir einer sagen warum das so ist geht das nur bei der Mulitplikation ? Oder eine Regel sagen wann man den Nenner oder Zähler von den zwei Zahlen kürzt
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

Wenn du dir merkst, dass man eine Reihe von Brüchen, die mit Mal verbunden sind, kürzen darf und zwar irgendeinen Zähler gegen irgendeinen Nenner, dann schließt das auch ein, dass man einen fertigen Bruch kürzen darf, denn der könnte ja durch eine Multiplikation zweier Brüche entstanden sein.

Bei der Division muss zuerst "mal Kehrwert" gebildet werden, dann hat man wieder das erlaubte Mal.

Bei Strichrechnung (+ und -) kann/darf man nicht kürzen

Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 4.53K

 

Achso okay. Bei der Strichrechnung darf man nicht kürzen, weil die Brüche gleichnamig gemacht werden müssen ?   ─   42dugg 21.02.2023 um 20:40

auch wenn sie gleichnamig sind , bei +/- kürzen nicht erlaubt.
Schau dir mal Bilder an, die Brüche verdeutlichen (Pizzastücke) und verstehe daran Erweitern und Kürzen, oder Addieren/Subtrahieren (von Pizzastücken). Auch für Multiplizieren zumindest ganzzahlig (3/1) funktioniert das.
  ─   honda 22.02.2023 um 10:01

Kommentar schreiben