Ist das eine falsche Musterlösung?

Aufrufe: 43     Aktiv: 09.01.2022 um 21:25

0

Gegeben haben wir eine Formelmenge F und eine Formelmenge G.

Wir sollen zeigen, dass G aus F folgt.

Die Musterlösung lautet:

 b steht für eine Belegung
Bn für alle möglichen Belegungen

Aber warum muss für jede Belegung F=1(also wahr sein?)

Wenn G aus F folgt , so gilt doch:
sein muss oder?

Dann kann doch auch F falsch sein? Hauptsache G ist true?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 61

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Zu zeigen ist, dass $F$ aus $G$ folgt. Nicht andersrum. Es steht nirgends, dass für alle Belegungen $F(b)=1$ ist, sondern: WENN $G(b)=1$, DANN muss $F(b) =1$ gelten. Und genau das muss für alle Belegungen erfüllt sein.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 17.97K

 

Danke, aber es steht ja wenn G =1 ist --> F=1

dass muss folgen, damit die Aussage wahr ist, aber warum impliziert dieses --> ein muss zeichen in dem Kontext? Klar F muss 1 sein damit G=1 --> F=1 wahr ist, aber warum kann man dieses Implikationsszeichen (-->) als muss nutzen? Kann man das als muss nutzen weil F=1-->F=1 nur wahr ist, wenn F immer in dem Falle, wo G=1 ist auch 1 sein muss?
  ─   mikrokjaro0 09.01.2022 um 19:37

1
Die Implikation ist sprachlich gesehen einfach nur ein WENN... DANN...   ─   cauchy 09.01.2022 um 21:25

Kommentar schreiben