Stochastik Rechenweg unklar

Erste Frage Aufrufe: 89     Aktiv: 14.06.2022 um 00:07

0
AB Stochastik Übung
Eine Fluggesellschaft überbucht ihre Flugzeuge, da die Belegungsstatistiken aufweisen, dass im Mittel 10% der gebuchten Plätze kurzfristig storniert werden. Im Folgenden wird ein Flugzeug mit einer Kapazität von 100 Plätzen betrachtet. 

Damit das Flugzeug trotzdem voll besetzt ist, werden mehr  Plätze angeboten, als verfügbar sind. Die Fluggesellschaft nimmt mit einer Person, die tatsächlich fliegt 200 Euro ein, bei einer Stornierung nur 100 Euro. Für jeden Fluggast, der wegen Überbuchung abgewiesen werden muss, entstehen der FG Unkosten in Höhe von 1000 Euro. 

Wie groß muss der Anteil der zusätzlichen vekauften Plätze sein?
In den Lösungen steht 108. 

Meine Frage: Wie kommt man auf das Ergebnis? Wie muss ich hier vorgehen? Ich weiß nicht, mit welcher Formel ich hier rechnen soll (kum, bernoulli, etc.)

EDIT vom 12.06.2022 um 19:23:

Ergänzung: 
Ich dachte das ist irrelevant, aber da steht noch, dass mit einer 58% Wahrscheinlichkeit mind. 90 Plätze beim nächten Flug belegt sind. 

Vor dieser Aufgabe musste man noch bestimmen, wie viele Flugtickets die FG verkaufen muss, damit mit einer Wahrscheinlichkeit von mind. 95% mind. 1 Passagier absagt.
Die Lösung war 29.
Diese Frage melden
gefragt

 

Die Fragestellung ergibt so keinen Sinn. Es fehlt eine entscheidende Information.   ─   cauchy 12.06.2022 um 18:33

Wie sieht es jetzt aus? Wäre eine Hilfe mit diesen Informationen möglich?   ─   staypositive1512 12.06.2022 um 21:51

Wie soll das irrelevant sein, wenn es direkt im selben Atemzug dabei steht?   ─   cauchy 12.06.2022 um 23:05

Können Sie eventuell (jetzt wo ich alles angegeben habe, mir weiterhelfen?) Das Video hat mir nicht weiterhelfen können   ─   staypositive1512 13.06.2022 um 18:56
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Ich habe unten noch ein Video verlinkt - die Aufgabe gehört zum Aufgabentypus "Überbuchungsproblem", bei dem man die Länge der Bernoulli-Kette n ermitteln soll. Das obere Limit der Passagierzahl ist der k-Wert der bei dem unbekannten n für P(X \le k) mit der vorgegebenen Grenzwahrscheinlichkeit eintreten soll...
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 56

Vorgeschlagene Videos
 

Vielen Dank! Ich werde mir es definitiv anschauen!
  ─   staypositive1512 12.06.2022 um 22:42

Soll man hier den Profit berechnen oder was genau ist hier zu berechnen?   ─   staypositive1512 13.06.2022 um 23:09

Ich glaube, die Aufgabenstellung ist uns nicht ganz klar, weil hier die Teilinformationen geliefert werden. Es sah zunächst danach aus, dass es um ein klassisches Überbuchungsproblem ging (daher das Video verlinkt). Aber scheinbar hat die Aufgabe auch noch ein Optimierungsproblem dabei (wo hier vielleicht der kleinste Verlust der Fluggesellschaft berechnet werden soll)... Ich weiss gerade nicht weiter... Könntest du den Aufgabentext in Gänze posten?   ─   mathehoch13 13.06.2022 um 23:33

Ich habe eigentlich alles wortwörtlich abgeschrieben. Ich dachte, dass ich den Profit der FG berechnen muss und wann es sich lohnt, Überbuchungen anzubieten bzw. Nicht anzubieten. Weiß aber nicht, wie ich vorgehen kann.   ─   staypositive1512 14.06.2022 um 00:07

Kommentar schreiben