Aussagen in Aussagenlogik formulieren

Aufrufe: 100     Aktiv: 17.11.2022 um 22:38

0
Ich habe folgende Aufgabe:

Paul und Quentin wurden festgenommen, weil man sie des Ladendiebstahls bezichtigt. Ihr Kumpel Raul konnte sich unbemerkt davonmachen. Verwenden Sie die aussagenlogischen Variablen P, Q, und R für die Aussagen, dass Paul (P), Quentin(Q) oder Raul (R) gestohlen haben.

a) Formalisieren Sie die folgenden Aussagen in der Aussagenlogik:

1. Entweder Paul oder Quentin haben tatsächlich geklaut.
2. Falls Raul unerlaubt etwas mitgehen ließ, so haben sowohl Quentin als auch Paul keinen Diebstahl begangen.
3. Weder Raul noch Paul haben gestohlen, falls Quentin nichts stahl.  

meine Lösungen lauten:

1. P v Q  (P oder Q)
2. R -> ¬Q ^ ¬R (nicht Q und nicht R)
3. ¬Q -> ¬R ^ ¬P (nicht R und nicht P)

Ich habe das Gefühl dass ich zu einfach gedacht habe und bitte daher um Hilfe. Vielen Dank.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 22

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Du merkst, wenn man die Sätze versteht, ist es nicht schwer.
2. und 3. ist richtig, 1. aber nicht. Du hast "oder" umgesetzt, das ist aber was anderes als "entweder-oder".
Vergiss bitte nicht, beantwortete Fragen als solche abzuhaken (Anleitung siehe e-mail), damit dieses Forum mit über 30000 Fragen handhabbar bleibt (siehe auch Kodex, Link oben rechts).




Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 31.96K

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Bin nun auf ¬(P <->Q) gekommen. Passt das?   ─   anonymc47f0 17.11.2022 um 22:29

Ja, das passt, gut.   ─   mikn 17.11.2022 um 22:31

Vielen Dank und schönen Abend noch   ─   anonymc47f0 17.11.2022 um 22:33

Danke, Dir auch.   ─   mikn 17.11.2022 um 22:38

Kommentar schreiben