0
Gegeben sind g und h:
g: (x)     (-3)       (3)                  h: (x)     (-16)      (8)
    (y) =  (5)   +s (-5)                     (y) =  (-6)   +t  (3)
    (z)     (-2)       (9)                      (z)      (9)        (-1)
Ich konnte bereits den Schnittpunkt herausfinden --> s(0/0/7). Meine Frage ist aber wie ich nun auf den spitzen Schnittwinkel komme. Wie muss ich vorgehen? Am Schluss sollte ich auf 90 ° kommen.

(Bemerkung: Oben wäre natürlich um die x, y und z-Werte jeweils eine grosse Klammer, aber ich konnte es nicht anders schreiben.)

Vielen Dank für eure Hilfe bereits im Voraus!
gefragt

Punkte: 14

 

Ein Schnittwinkel ist per Definition ein spitzer oder rechter Winkel und damit immer kleiner oder gleich 90 Grad.   ─   cauchy 16.11.2021 um 22:26

Wenn du durch Rechnung (ich bin mir nicht sicher, ob das bei der Rechnung mit der cos Formel passieren kann, in der Anaysis kommt es aber vor) einen Winkel >90° herausbekommst, einfach den Nebenwinkel berechnen.   ─   patricks 17.11.2021 um 11:40

Alles klar. Danke   ─   user75c0c0 17.11.2021 um 20:31
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Für den Winkel zwischen Vektoren gibt es eine Formel  $ cos\alpha= ... $, 
Dort verwendest du die RV der Geraden.
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 10.54K

 

Stimmt, dankeschön.   ─   user75c0c0 17.11.2021 um 20:30

Kommentar schreiben