Mehrstufige Zufallsversuche

Aufrufe: 26     Aktiv: 08.06.2021 um 18:22

0
Ist es wahrscheinlicher, bei einem Wurf mit einem regulären Spielwürfel eine Sechs zu
werfen oder mit zwei regulären Spielwürfeln die Augensumme sechs zu erzielen? (Der
Wurf mit einem Würfel ist günstiger? --> Lösung(1/6>5/36))

Wie komme ich bei zwei Würfeln auf eine Wahrscheinlichkeit von 5/36?

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 34

 

Kommentar schreiben

2 Antworten
1
Die Kombinationen von zwei Würfeln, die auf eine Augensumme von $6$ führen, sind genau $(1,5),(2,4),(3,3),(4,2),(5,1)$. Das sind $5$ Stück, insgesamt gibt es $6\cdot6=36$ mögliche Ergebnisse. Also ist die Wahrscheinlichkeit, mit zwei Würfeln eine $6$ zu erzielen, \(\frac5{36}\).
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 9.81K
 

Kommentar schreiben

0
Moin evian.

Bestimme die Anzahl an "günstigen Ereignissen", also wieviele Kombinationen es gibt, mit zwei Würfel die Augensumme 6 zu würfeln, und teile das durch die Gesamtanzahl an Ereignissen.

Grüße
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 9.63K
 

Also die Möglichkeiten wären,
1+5
2+4
3+3
4+2
5+1
  ─   evian 08.06.2021 um 18:21

1
Genau, richtig! Das macht 5. Insgesamt gibt es 36 Möglichkeiten und damit ist die Wahrscheinlichkeit 5/36.   ─   1+2=3 08.06.2021 um 18:22

Kommentar schreiben