Funktionsschaaren

Aufrufe: 28     Aktiv: 19.04.2021 um 15:58

0
Hey ihr lieben! Ich komme da leider nicht weiter und wollte um hilfe bitten. Wie löse ich die gleichung nsch t auf?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Hallo,

dafür kannst du die Mitternachtsformel oder pq-Formel (nach umformen) nutzen. Du könntest die Gleichung auch mit Hilfe der quadratischen Ergänzung lösen. Das wäre aber aufwendiger als die ersten beiden Methoden. 

Kannst du eine der Formeln nutzen?

Grüße Christian
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 26.8K
 

Stimmt. Da es eine Schaarfunktion ist bin ich da irgendwie nicht drauf gekommen. Leider komme ich aber immer noch nicht weiter. Ich muss ja die -1:u^2 wegbekommen und rechne diesen Wert durch jeden Faktor. Wie mache ich das denn bei u:2   ─   anonym 19.04.2021 um 15:49

Ja es ist gewöhnungsbedürftig mit Scharfunktionen zu rechnen. Aber eigentlich ändert sich nichts zu dem was man vorher gemacht hat. Die Ergebnisse sehen meistens nur nicht mehr so schön aus. Aber ob sie das vorher wirklich taten ist eine andere Frage :p
Ok also nehmen wir die pq-Formel. Wir multiplizieren die ganze Gleichung mit \( -u^2 \). Wir erhalten also
$$ t^2 + \frac {2(-u^2)} u t + 3 (-u^2) = 0 $$
das kann man nun noch etwas kürzen und schöner aufschreiben.
Was ist also unser \(p \) und was ist unser \(q\)?
  ─   christian_strack 19.04.2021 um 15:58

Kommentar schreiben