Eine Parallele zur Geraden duch einen Punkt bestimmen

Aufrufe: 973     Aktiv: 10.06.2019 um 13:11
0

Hallo!

 

Bestimme zuerst den Vektor, also:

 

\(\displaystyle \begin{pmatrix}5 \\ 1 \\ 5\end{pmatrix} + \lambda\begin{pmatrix}0 \\ 4 \\ 0\end{pmatrix} = F + \lambda\cdot\overrightarrow{GF} \)

 

Verschiebe diese solange, bist Du einen Parameter \(\displaystyle t \) findest, welcher, eingesetzt, den geforderten Punkt liefert:

 

\(\displaystyle \begin{pmatrix}5-2 \\ 1-2 \\ 5-2 \end{pmatrix} + t\begin{pmatrix}0 \\ 4 \\ 0\end{pmatrix} = \begin{pmatrix}3 \\ -1 \\ 3\end{pmatrix} + t\begin{pmatrix}0 \\ 4 \\ 0\end{pmatrix} \) – setzt Du \(\displaystyle t = 1 \), so erhälst Du den Punkt \(\displaystyle (3,3,3) \). Da die Gerade parallel ist, muss sie den selben Richtungsvektoren haben.

 

Gruß.

Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1.57K

 

Es ließe sich als Radiusvektor auch schlichtweg S benutzen.   ─   maccheroni_konstante 10.06.2019 um 13:11

Kommentar schreiben