Gleichungen mit Sinus nach einer Variablen umstellen

Aufrufe: 191     Aktiv: vor 6 Monaten, 4 Wochen

0

Guten Tag,

kann mir jemand eventuell bei einer Umstellung einer Gleichung behilflich sein?

 

x^3=2x + siny - 4 nach y umstellen, falls möglich.

 

gefragt vor 6 Monaten, 4 Wochen
j
jantusch,
Student, Punkte: 32

 

n kommt doch gar nicht vor!   ─   professorrs, vor 6 Monaten, 4 Wochen

Außer man meint das "n" von Sinus :D   ─   el_stefano, vor 6 Monaten, 4 Wochen

Oh, habe mich vertippt. Meinte natürlich y ;)   ─   jantusch, vor 6 Monaten, 4 Wochen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Alles, wo kein y vorkommt auf die andere Seite bringen, zuletzt den Arcussinus auf die Gleichung los lassen.

geantwortet vor 6 Monaten, 4 Wochen
d
digamma
Lehrer/Professor, Punkte: 7.66K
 

Vielen Dank für die schnelle Antwort.   ─   jantusch, vor 6 Monaten, 4 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Du isolierst zunächst den Sinus-Term. Dazu ziehst du alles andere auf die andere Seite.

Anschließend wendest du die Umkehrfunktion \( sin^{-1} \) auf beiden Seiten an. Dann erhälst du folgenden Ausdruck:

\( sin^{-1}(sin(y)) = sin^{-1}(x^3 - 2x + 4) \)

Die Umkehrfunktion angewandt auf den Sinus hebt diesen auf, wodurch du:

\( y = sin^{-1}(x^3 - 2x + 4) \)

erhältst.

geantwortet vor 6 Monaten, 4 Wochen
el_stefano
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 4.92K
 

Hey, vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Hat mir weitergeholfen.   ─   jantusch, vor 6 Monaten, 4 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden