Lineare Gleichungssystem

Aufrufe: 78     Aktiv: 06.04.2021 um 09:46
1
Wenn \(x\) und \(-x\) eine Lösung sind gilt \(f(x)=b\) und \(f(-x)=b\). Aus letztere Gleichung folgt dann \(-f(x)=b \Rightarrow f(x)=-b\). Somit gilt \(b=-b\). Kommst du jetzt weiter?
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 2.61K
 

Wenn ich ehrlich bin, nicht ganz. Sry :/   ─   halil 05.04.2021 um 22:32

1
Statt \(f(x)\) sollte man hier besser mit einer Matrix \(A\) arbeiten, da es sich um ein lineares Gleichungssystem handelt. Es gilt dann \(Ax=b\) und \(A(-x)=b\) bzw. \(-Ax=b\) oder \(Ax=-b\).   ─   cauchy 06.04.2021 um 03:45

1
Genau! Tut mir leid, wenn ich dich mit \(f\) verwirrt habe. Was ich damit meine, hat cauchy dir ja schon gezeigt. Jetzt hast du also die beiden Gleichungen \(Ax=b\) und \(Ax=-b\), woraus folgt, dass \(b=-b\) gilt. Was sagt das jetzt über \(b\) aus?   ─   mathejean 06.04.2021 um 09:46

Kommentar schreiben