Lösung unkorrekt

Aufrufe: 121     Aktiv: 03.12.2023 um 11:02

0
 
hallo, ich habe die Aufgabe berechnet, jedoch ist mein Ergebnis nicht korrekt. Was mache ich falsch?

EDIT vom 03.12.2023 um 08:36:

Ich glaube, dass mein Ergebnis korrekt ist, da man wie in den Lösungen angegeben, die 1/2 mit dem Ergebnis multipliziert, auf meine Lösung kommt.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 20

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Sorgfältig lesen, schreiben, rechnen, dann klappt es auch.
$r,\varphi$ stimmen, bei der Formel fehlt die Angabe zu $k$. Aber dann:
$\sqrt[n]2$ wird bei Dir irgendwie zu $\sqrt[\frac12]2$, dann rutscht das $\frac12$ runter und steht als Faktor davor...
Und im Exponenten überprüfe die Bruchrechnung nochmal.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 38.45K

 

Ja, k wurde nicht angegeben. Die Aufgabe lautet berechne die folgende komplexe Wurzel. Ich verstehe aber nicht warum die 1/2 vorgezogen wird. Ist 1/2 nicht die 2.te Wurzel? Weil für das k nichts angegeben war und in den Lösungen es k1 und k2 gibt, habe ich für k einmal 0 und einmal 1 eingesetzt. Verstehe nicht, wie ich jetzt weitermachen soll.   ─   23luu 03.12.2023 um 08:03

Ja, du brauchst k=0 und k=1. Und n=2, also in der Formel $\sqrt[2]r =\sqrt{r}$. Rechne dann noch im Exponenten den Bruch richtig.
Ob deine Lösung richtig ist, kannst und solltest du mit der Probe prüfen.
  ─   mikn 03.12.2023 um 08:52

Kommentar schreiben

0
Der Faktor \(\frac{1}{2}\) hinter "\(z_1=\)" muss weg.
Und beim letzten "=" hast Du ein Vorzeichenfehler beim Imaginärteil gemacht; der Imaginärteil des letzten Terms ist negativ.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 2.04K

 

Aber in den Lösungen steht auch 1/2wurzel2   ─   23luu 03.12.2023 um 08:04

1
Mag sein. Wenn ich meinen eigenen Ratschlag folge, dann kommt heraus:
\(\LARGE \displaystyle z_1 = \sqrt{2} e^{j \left(\frac{\frac{2}{3}\pi + 1\cdot 2 \pi}{2}\right)} = \ldots -\frac{\sqrt{2}}{2} -\frac{\sqrt{6}}{2} j \).
Das quadriert ergibt:
\(\displaystyle z_1^2 = \frac{2}{4} + 2\cdot \frac{\sqrt{2}\sqrt{6}}{4} -\frac{6}{4} = -1 + \sqrt{3} j\).
Die Proberechnung stimmt also. Damit ist mir egal, ob in der Lösung was anderes steht - es ist ja immerhin möglich, das derjenige, der die Lösung geschrieben hat, sich geirrt hat.
  ─   m.simon.539 03.12.2023 um 11:02

Kommentar schreiben