Wende ich die Kettenregel hier korrekt an?

Aufrufe: 44     Aktiv: 05.06.2021 um 20:18

0
Hallo zusammen

Ich habe folgende Aufgabe wo ich die Kettenregel anwenden muss.
Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Argumentation wieso ich die Kettenregel anwenden darf korrekt ist, also ob das genügt (den Rest denke ich habe ich richtig berechnet)

Vielen Dank wenn sich das jemand anschauen könnte.

Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 1.11K

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
1
Im Prinzip richtig.
Kleinere Korrekturen:
"Zusätzlich gilt...": Die Idee ist ja, dass man auskommt ohne \(f\circ \eta\) auszurechnen (das könnte man aber als Kontrolle benutzen um das Ergebnis der Kettenregel zu prüfen). Man argumentiert, dass \(\eta\) diffbar ist (hast Du) und dass \(f\) diffbar ist (hast Du nicht ausdrücklich) und da \(f\circ \eta\) definiert ist, ist dann auch \(f\circ \eta\) diffbar. \(f\) ist nicht "eine Verkettung diffbarer Funktionen", \(f\circ\eta\) ist es.
Und \(f(\eta(1,2))\) ist nicht diffbar, sondern \(f\circ \eta\) ist diffbar in (1,2).
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 14.12K
 

ah okei ja das macht Sinn vielen Dank!   ─   karate 05.06.2021 um 20:18

Kommentar schreiben