Kennwert-Bildung, Quotienten-Bildung

Aufrufe: 200     Aktiv: 21.03.2023 um 12:25

0
Hallo zusammen, 

für meine BA habe ich Daten zu zwei Bedingungen, Erinnerung über System A oder über System B für jeden Probanden als relative Häufigkeiten (Werte zwischen 0-1) vorliegen. Ich untersuche nun, ob sich diese relativen Häufigkeiten signifikant voneinander unterscheiden. Allerdings würde ich gerne die beiden Werte aus den Bedingungen für jeden Probanden zu einen Kennwert zusammenfassen, der diese Werte in ein Verhältnis zueinander setzt. 

Die beiden Möglichkeiten, die mir eingefallen sind lauten: 
1) A/B 
2) A/A+B 

Gibt es noch andere und welcher der beiden Qutienten macht mehr Sinn? 

Vielen Dank !
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 16

 
Kommentar schreiben
0 Antworten