0

Hallo zusammen :)

Gegeben ist die Zerfallskonstante von Radium A mit 3,85*10^-3. 

Bin mir nicht sicher ob ich so richtig gerechnet habe. Kann mir jemand weiterhelfen?

gefragt vor 2 Tagen, 12 Stunden
j
jjaannaa,
Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Bei der Berechnung von t, ganz am Ende, hast du was Falsches in den TR eingegeben. Und zwar hast du vermutlich das Minus vor dem Exponenten 3 vergessen. :-) Ansonsten sieht es gut aus!

geantwortet vor 2 Tagen, 11 Stunden
andima
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1.48K
 

Oh ja, Danke! So komm ich auf 180,038 :) aber was für eine Einheit habe ich nun? Sekunden? Bei meiner Konstante sind gar keine Einheiten gegeben.   ─   jjaannaa, vor 1 Tag, 6 Stunden
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

du hast dich etwas verrechnet :\(-3,85*10^{-3}*t = ln(0,5) \Rightarrow t= {ln(0,5) \over -3,85*10^{-3}} = {ln(0,5)*10^3 \over -3,85}= 0.18 *10^3 =1,8*10^2\)

geantwortet vor 2 Tagen, 10 Stunden
s
scotchwhisky
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 2.38K
 

Vielen Dank! Hab ich total übersehen. Nur fehlt jetzt noch die Einheit. Bei meinen Vorgaben steht gar nichts dabei.   ─   jjaannaa, vor 1 Tag, 6 Stunden

Die Zerfallskonstante gilt pro Zeiteinheit. (Das können auch Stunden oder Tage sein (z.B bei Medikamenten -oder Bakterienaufgaben)
Wenn nichts steht, ist das 1. nicht ganz korrekt und 2 ist dann üblicherweise 1 Jahr als Zeiteinheit gemeint (wie hier)
  ─   scotchwhisky, vor 21 Stunden
Kommentar schreiben Diese Antwort melden