Folgen und Reihen - oberer und unterer Schranken

Erste Frage Aufrufe: 68     Aktiv: 09.11.2021 um 08:06

0

Hallo!

Ich bräuchte bei folgender Angabe Hilfe.

an = 2,9 * 0,3 0,66n    

Es soll geprüft werden, ob - 1,31 ein unterer Schranken ist.

Wie kann ich das rechnerisch prüfen. Ich habe Probleme mit der negativen Zahl.

2,9 * 0,3 0,66n  > -1,31

Vielen Dank.

Lg Bettina

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Normalerweise würdest du mit dem Logarithmus arbeiten, um n zu bestimmen. Das geht natürlich nicht bei negativen Zahlen. Ich weiß ja nicht woher der Wert für die untere Schranke kommt, aber du kannst dir leicht überlegen, dass der Ausdruck \(2,9 \cdot 0,3^{0,66n}\) immer positiv ist.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 2.48K

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das ist die Angabe vom Mathebuch.
Ich dachte, dass man das vielleicht auch rechnerisch lösen kann.
Aber vielleicht reicht ja es tatsächlich, wenn man nur sagt, dass der Ausdruck positiv sagt.
  ─   bettina1506 05.11.2021 um 09:35

Die Aufgabenstellung sieht merkwürdig aus. Vielleicht fehlt da was oder ist irgendwo ein Druckfehler. So wie es da steht, ist es einfach, da a_n stets positiv ist. Dann ist sogar 0 eine untere Schranke.   ─   mikn 05.11.2021 um 11:28

Das hilft mir schon weiter. Vielen Dank!!   ─   bettina1506 09.11.2021 um 08:06

Kommentar schreiben