Urnenzufallsexperiment Wahrscheinlichkeit bei n-ziehungen

Erste Frage Aufrufe: 97     Aktiv: 04.04.2022 um 22:43

0


P(A) ist offensichtlich 40% (wie schon im Baumdiagramm zu erkennen ist), allerdings haben laut Lösungen P(B) und P(C) den gleichen Wert (2/5) und ich verstehe nicht wie man auf diesen Wert kommt.
Bitte um Denkanregung.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Suche die passenden Pfade raus, die die Ereignisse beschreiben und berechne dann mit Hilfe der Pfadregeln (Additions- und Multiplikationsregel) die Wahrscheinlichkeit für diese Ereignisse.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 22.18K

 

@cauchy nochmals danke für die Korrektur 🤪   ─   maqu 04.04.2022 um 22:38

Mir fiel es aber nur auf, weil der Fehler direkt in deiner Antwort war (offensichtliche Fehlinterpretation). Die Werte hatte ich erstmal nicht weiter nachgerechnet. Erst im Anschluss dann. Und immer wieder gern. :D   ─   cauchy 04.04.2022 um 22:43

Kommentar schreiben