Ich bitte um Hilfe

Aufrufe: 69     Aktiv: 27.04.2021 um 13:05

0

Quelle des Bildes: Lambacher Schweizer 8
Kann mir jemand bitte bei 18 b helfen ich komme dort nicht weiter. Ich hatte jetzt für unendelich viele Lösungen 
I: -2x+3y=12
II: 3x=2y+12
weiß aber nicht ob das richtig ist. Bei Keine Lösung hatte ich jetzt
I: 2x+3y=12
II: 3x=2y-8
Bitte um Hilfe, ist dass richtig, wenn nicht kann mir jemand die Lösung sagen!
Danke
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 45

 

Ein Gleichungssystem hat unendlich viele Lösungen, wenn eine Nullzeile entsteht. Sprich also, dass in dem Fall einer deiner beiden Gleichungen = 0 ergeben muss, wenn du die beiden miteinander addierst/subtrahierst.

Keine Lösung hast du, wenn dort beispielsweise stehen würde 0 = 3.
Ein Bsp wäre wenn dein y in der 2. Gleichung statt -2 eine -4.5 wäre
  ─   olibats 27.04.2021 um 09:47

Kommentar schreiben

1 Antwort
0

rechne deine Vorschläge doch mal durch; wenn unendlich viele Lösungen oder auch unlösbar herauskommen soll, muss, wenn du so rechnest, dass eine Variable wegfällt, die andere auch gleichzeitig wegfallen. Das scheint aber hier nicht der Fall. 

Welches Verfahren verwendest du? Additionsverfahren ist relativ übersichtlich für ein solches Problem

Tipp: schreibe in die zweite Gleichung (die sollst du verändern) an die Stelle einer Zahl ein a und versuche das a so zu bestimmen, dass gleichzeitig x und y wegfallen.

Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 6.19K
 

Das Additionsverfahren dürfen wir nicht verwenden. Ich weiß wirklich nicht wie die die Gleichungen jetzt aussehen sollen. Könnten sie mir bitte die beiden Gleichungen für unendlich viele und keine Lösungen aufschreiben. Danke   ─   anonym 27.04.2021 um 10:36


  ─   anonym 27.04.2021 um 13:05

Kommentar schreiben