Matrizenrechnung und Gaußalgoritmus

Aufrufe: 36     Aktiv: 16.02.2021 um 13:52

0

Wäre super wenn mir jemand erklären könnte was man bei der Frage der a) "Wie viele Mengeneinheiten der Zwischenprodukte werden dabei gefertigt"? genau tun muss bzw. berechnen muss. Soll man da einfach die lösungsmenge angeben die man durch den Gaußalgorithmus berechnet hat oder wie? Wäre sehr dankbar wenn jemand hilft!

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 20

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0

Du hast bestimmt eine Formelsammlung (um die bei euch üblichen Benennungen zu finden, z.B. A für die Rohstoff-Zwischeprodukt-Matrix) und p oder x für den Produktionsvektor.

Damit gibst du den gegebenen Matrizen und Vektoren Namen und suchst dir aus der Formelsammlung (oder Übersichtsblatt im Buch) die passenden Beziehungen. (Das gleiche kannst du später auch mit Kostenvektoren machen)

Wenn du für deine Lösung   Matrix mal Vektor (unbekannt) = Vektor (bekannt), kannst du mit der erweiterten Koeffizientenmatrix (Gauß) lösen. Wenn nicht, einfach ausrechnen.

 

Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 3.5K
 

Kommentar schreiben