Wahrscheinlichkeit und Kombinatorik Urne

Aufrufe: 45     Aktiv: 05.01.2022 um 09:31

0

Hallo! 

ich bereite mich schonmal auf das nächste Thema der 11 Klasse vor. Stochastik. 

leider hänge ich an einer Aufgabe fest. Ich verstehe es an sich, nur Frage ich mich ob es auch eine einfacherer Möglichkeit gibt Kombinationen der Tupel zu berechnen. 

Wahrscheinlich ist die Antwort auf meine Frage zu selbsterklärend... und ich denke zu kompliziert... 

es geht um die Aufgabe der beigefügten Bilder. Ich hoffe jemand kann mein Vorgehen nachvollziehen und versteht meine Frage.
leider bekomme ich die Bilder nicht gedreht :/ sorry 

vielen lieben Dank für die Hilfe!!

 

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 39

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Du machst schon bei Aufgabe a) einen grundlegenden Fehler: Du unterscheidest ALLE Kugeln voneinander. Das ist aber durch die Aufgabe gar nicht vorgesehen. Dich interessiert also nur rot oder blau. Und die Ergebnismenge hast du auch nicht aufgestellt. Die ist dann nämlich sehr einfach: $\Omega=\{(b,b,b), (b,b,r), (b,r,b),\dots\}$. 

Es ist immer lobenswert, wenn jemand ehrgeizig ist und vorarbeitet. Wenn sich dann aber solche grundlegenden Verständnisfehler einschleichen, muss man sehr aufpassen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 17.95K

 

Hallo, erstmal Dankeschön für die Antwort.
Die Aufgabe gibt implizit die Unterscheidungen der Kugeln vor. Auch wenn Mengen bzw. die Elemente der Mengen nicht unbedingt unterschieden wird. Also die Menge der Kugeln wäre nur blau und rot.
Da aber bei a nach den Tupel gefragt ist, ist eine Rheinfolge/Nummerierung wichtig, also ist die Unterscheidung wichtig.

Dies habe ich bei den Lösungen nachgeprüft. Betrag von Omega = 60

Meine Frage bezieht sich eher auf die Kombinationen der Kugeln. Wie man die Auflistung von (b,b,b), (b,r,b) usw umgehen kann und diese durch die Kombinatorik zu berechnen.

  ─   userd6f0be 05.01.2022 um 09:31

Kommentar schreiben