Analytische Geometrie (dringend!)

Erste Frage Aufrufe: 133     Aktiv: 08.12.2021 um 21:18

0
Die Arena hat eine quadratische Grundfläche mit Seitenlänge 95m. Wobei der Mittelpunkt der Grundfläche im Ursprung liegt. - Modelliere den Schuss im dreidimensionalen Raum so, dass Annika ihr 25 cm größeres Opfer mit einem Auftrittswinkel von 85 Grad trifft.

Ich dachte An Schnittpunkt zwischen Ebene und Gerade bzw. Gerade und Gerade, komme aber nicht weiter, bitte helfen!
gefragt

Schüler, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Schnittpunktberechnung klingt doch schonmal ganz gut, aber wo genau kommst du nicht weiter? Außerdem fehlen ja noch einige Angaben. Wo steht Annika, wo das Opfer etc. Wenn man Hilfe erwartet, sollte man auch die komplette Aufgabe posten, denn mit solchen Schnipseln kann man nur selten etwas anfangen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 17.95K

 

Das ist das Problem, ich habe sehr viel Freiraum bei der Aufgabe, wie groß sie ist, wo sie steht etc..
Zunächst muss ich ja Richtungsvektoren festlegen, damit ich arbeiten kann, aber wie?
  ─   user2d5ccc 05.12.2021 um 19:26

Dann ist das aber eine ziemlich schlechte Aufgabe. Naja, wie bekommst du die Richtungsvektoren? Du brauchst den Abschusspunkt und den Auftreffpunkt... Und wenn du da freie Hand hast... das ergibt alles keinen Sinn.   ─   cauchy 05.12.2021 um 19:27

könnte ich mit der formel schnittwinkel zwischen zwei geraden bzw einer gerade und einer ebene arbeiten? schließlich habe ich ja einen Winkel gegeben?...   ─   user2d5ccc 05.12.2021 um 19:32

Natürlich.   ─   cauchy 05.12.2021 um 20:18

Wie würdest du mit diesem Ansatz vorgehen?   ─   user2d5ccc 05.12.2021 um 21:47

1
Hast du zwei Vektoren? Dann brauchst du doch nur die Winkelformel benutzen.   ─   cauchy 05.12.2021 um 22:44

Herr Cauchy Sie sind ein Monster. Sie haben einfach in einer Woche 60 mal geholfen. Ich fress ein Besen. Sie brauchen mein lob nicht aber ich bewundere Sie!   ─   c_e_k_a_7 06.12.2021 um 00:32

Ich habe ja nur die Seitenlänge 95m. Die Grundfläche ist quadratisch. Kann ich davon ausgehen, dass ein Vektor v(95, 95, 95) ist? Ist ja dreidimensional?   ─   user2d5ccc 06.12.2021 um 17:18

Wenn du sonst keine Angaben hast, kannst du fast jeden beliebigen Vektor bekommen. Leg einfach fest, an welchem Punkt Annika steht, wie groß sie ist bzw. wo dann der Abschusspunkt liegt und wie groß ihr Opfer ist etc. Du musst halt alles andere dann selbst festlegen, wenn sonst nichts weiter gegeben ist. Also überlege dir, welche Angaben du dafür brauchst. Wie groß die Arena ist, ist dabei völlig irrelevant.   ─   cauchy 06.12.2021 um 19:22

Man gehe davon aus, dass Annika 1,60m ist. Könnte man sagen, dass Annika im Ursprung steht sprich (A(0,0,0 / 0,0, 1,60) kann ich die Punkte nehmen??) und sie in einem Winkel von 85 grad ihren Laser abschießt.

Oder ist es logischer, den Punkt des Opfers festzulegen, bspzw. O(0,5, 1.85) (25cm größer) und dann damit die Position des Lasers bzw. Annikas zu bestimmen?
  ─   user2d5ccc 07.12.2021 um 21:34

wenn ich nur einen Richtungsvektor gegeben habe, wie ermittle ich den anderen Vektor mit der Formel für die Schnittwinkelberechnung zwischen Geraden?   ─   user2d5ccc 07.12.2021 um 21:54

Du brauchst beide Punkte. Dann bekommst du auch zwei Vektoren. Mal eine Skizze gemacht?   ─   cauchy 08.12.2021 um 00:29

Könnte es sein, dass das eher allgemein zu betrachten ist, also mit den Koordinaten (s1/s2/1,6) für den Schützen und (o1/o2/1,85) für das Opfer?
Im Verlauf eines Spiels (um das es sich vermutlich handelt) würden dem Schützen und dem Opfer wechselnde x1/x2 Koordinaten zugeordnet werden.
  ─   monimust 08.12.2021 um 09:48

Danke für die Hilfe cauchy! Ich habe es gestern lösen können, mein Mathe Lehrer hat meinen Rechenweg bestätigt!   ─   user2d5ccc 08.12.2021 um 15:54

Das freut mich doch zu hören. :)   ─   cauchy 08.12.2021 um 21:18

Kommentar schreiben